Hier kann man Lob, Kritik, VorschlŠge oder was sonst auch immer einem auf dem Herzen liegt loswerden.

Dieses Gästebuch gehört Tobias Schwarz




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 39 | Aktuell: 1 - 10Neuer Eintrag
 
1


Name:
Christian (christian @ saxndee.de)
Datum:Di 13 Mai 2003 16:59:18 CEST
Betreff:Wirklich interessant!
 Hallo Tobias, die Uganda-Seiten und deinen Bericht fand ich äußerst interessant, hervorragend gemacht und toll geschrieben. Mega-Kompliment! Ich glaub dir gerne, dass das ein Haufen Arbeit war... ;-) Viele Grüße vom Saxkollegen, Christian
 
 
2


Name:
Martina (wabmarts@web.de)
Datum:Mi 14 Mai 2003 20:37:25 CEST
Betreff:Hi...
 habe Deine Homepage schon unter meinen Favoriten abgespeichert. Das ist natürich mit einem äußerst hochgradigen Lob gleichzusetzen - mal schaun, ob ich mir noch vor meinem Vordiplom in Osteopathie brauchbare Anregungen ausdenken kann... . Auch Dein Afrika-Bericht steigert (trotz den derzeitigen Nachrichten) meine möglichen Reisezielvorhaben! Viel Erfolg und weiterhin viel Spaß bei der Medizin. Liebe Grüße, Martina :-)
 
 
3


Name:
Eve (eve_lyn1963@yahoo.de)
Datum:Mo 29 Dez 2003 13:30:55 CET
Betreff:Supergute Infos
 Hallo! Ich bin durch Zufall auf Deine Seiten hier gestossen, bin keine Medizinstudentin! Aber diese Seiten sind wirklich sehr interessant, liebevoll und aufwendig gemacht, Kompliment! Gerade die Adressen - wer weiß. Da habe ich ja schon "Anlaufstellen", wenn ich als Arzthelferin mal einen Job in Uganda brauche :-)! Gruß aus München, Eve
 
 
4


Name:
Moritz (@anonymous@me.de)
Datum:Mi 07 Jan 2004 14:59:07 CET
Betreff:Histo-Skript
 Meinen allergrößten Dank für dein großartiges Histo-Skript. Hier hab ich mit Abstand am meisten hilfreiche Erklärungen zu Details gefunden die der liebe Herr Junqueira leider vergessen hat zu beschreiben. Wahrscheinlich haben Prof. Bartels und er verschiedene Präferenzen :)
 
 
5


Name:
reinhard (reinhard.frodl@labor-gaertner.de)
Datum:Di 03 Feb 2004 18:11:29 CET
Betreff:prima
 ich bin als nichtmediziner auf der suche nach PML gewesen und auf diese prima seite gestoßen. so fehlt dann nur noch die DD zu ADEM und der jeweilige bezug zu auslösende neurotropen viren. schöne grüße, rf ps: ich hoffe, auch unsere homepage taugt etwas Dr. hum. biol. Reinhard Frodl Labor Dr. Gärtner & Partner Abt. Molekularbiologie Hoyerstraße 51 D-88250 Weingarten Telefon: 0751/502-249 reinhard.frodl@labor-gaertner.de http://www.labor-gaertner.com
 
 
6


Name:
Richard Lubanga (rrlubanga@hotmail.com)
Datum:Sa 07 Feb 2004 23:46:39 CET
Betreff:I am not fluent in German
 hello Guys how are you. I was impressed with your web site even though I do not understand German but I have been over joyed with the kind of work you're doin in my counrty. I am in Texas USA. I just wanted to say thank you very much for your compassionate. Mwebale nnyo mwebalire daala Richard LuBanga Texas USA 07/02/2004
 
 
7


Name:
Weikamp / Nnalinya (weikamp@h-weikamp.de)
Datum:Fr 11 Jun 2004 15:05:32 CEST
Betreff:Uganda
 kakati Wir haben Ihre Seite durch Zufall gefunden und sind begeistert, da ich selbst Ugandarin bin hat mich besonders die Ausführlich beschreibung und die offensitliche Zuneigung zu meinem Land erfreut. Alles Gute Gruß Weikamp/ Nnalinya
 
 
8


Name:
Annette Andermatt (aa.delfin@gmx.net)
Datum:Di 12 Okt 2004 13:58:15 CEST
Betreff:Einfach so
 Heya Ich bin ganz zufällig über das Stichwort Niere und Leber auf Deine Seite gestossen und habe mir dann grad alles angeguckt. Wirklich interessant war, was Du in Uganda alles erlebt hast. Ich reise auch sehr gerne, aber als "Bürogummi" (Sachbearbeiterin), halt eben nur maximum für 3 Wochen. Ich wünsche Dir einfach so alles Gute. Einen lieben Gruss aus der Schweiz!!! Annette
 
 
9


Name:
Graue Zellen (keine@keine.de)
Datum:Mo 13 Dez 2004 18:43:33 CET
Betreff:Tierquäler im Netz
 Es ist zum Kotzen, daß die hirnlosen Tierquäler sich auch im Netz breit machen. Ich wünsche dir das du elendig verreckst du wichser!

Mein Kommentar zu diesem Beitrag: Wer auch immer das war (er war ja leider zu feige eine E-Mail Adresse zu hinterlassen): Er hat in Google nach Bildern über Schafe gesucht und ist dadurch auf die Seite über meine Doktorarbeit gestoßen. Er hat sich nicht durchgelesen was dort stand, da er ganze 31 Sekunden später meinen Lebenslauf aufgerufen hat. Ganze 9 !!! Sekunden später hat er dann das Guestbook aufgerufen um diesen Kommentar loszuwerden. Irgendwie muß er in diesen 40 Sekunden also zu dem Schluß gekommen sein, daß ich in meiner Tätigkeit als Kinderarzt ein "hirnloser Tierquäler" bin. Man begegnet mit der Zeit ja so manchem Idioten, aber das ist so ziemlich das Beste was ich je erlebt habe. Und es beweist: Man kann auch ohne im Besitz einer einzigen kleinen, grauen Zelle zu sein im Internet surfen (der Schreiberling hatte unter "Name" ironischerweise "Graue Zellen" angegeben).
 
 
10


Name:
Magic (m.ch.fuchs@aon.at)
Datum:Fr 07 Jan 2005 20:37:19 CET
Betreff:Seite für ratsuchende Patienten
 Hallo Tobias! Ich hab dir schon per E-mail geschrieben und ich sehe Deine Seite als eine Insel für ratlose Patienten. Viele Menschen (meist mit nicht alltäglichen Problematischen Krankheitsbildern) "wandern" von einem Arzt zum anderen, surfen von einer medizinischen Internetseite zur anderen oder treiben sich in den verschiedensten Foren herum, um irgendwie selbst zu einer Lösung ihres Problems zu kommen. Ich spreche aus Erfahrung. Wer suchet der findet! Es dauert aber lange, bis man sich hier und dort eingelesen hat, überhaupt erst draufkommt, welche Krankheiten für die verschiedenen Beschwerdebilder in Frage kommen und dann noch einen Arzt findet, der da auch mitmacht. So vergeht viel viel Zeit. Zeit, die für den Patienten kostbar ist, weil sich die Krankheit weiter ausbreiten kann, Zeit die kostbar ist, weil der Kranke von einem Arzt zum anderen geht und Zeit, die kostbar ist, weil der Betroffene in den Krankenstand oder sogar ev. in die(Invaliditäts-)Rente kommt. Das ist der normale Gang der Dinge, wenn man an etwas erkrankt ist, was nicht alltäglich ist. Zeit haben wir ja, aber die kostet eben in diesem Fall etwas! Und alles was wir heute am allerwenigsten haben ist "kostbare Zeit". Unser Krankensystem nagt am Hungertuch, und momentan wird m.E. nach am falschen Ort gespart. Aber wahrscheinlich ist es zur Zeit die einzige Möglichkeit. Also was brauchen wir? Neue Möglichkeiten! Wie diese Aussehen? Ich weiß es nicht, aber eine Möglichkeit könnte so wie Deine Seite aussehen. Ich auf jeden Fall hab hier Hilfe in Form von guten, kurzen, präzisen und gut verständlichen Infos über viele "nicht alltägliche" Krankheiten bekommen, und konnte in kürzester Zeit dadurch mehr zusammentragen, als im gsamten letzten Jahr meiner Erkrankung. Das ist meine Meinung, ich sehe es so! Wahrscheinlich sieht es jeder anders und der Autor hat diese Seite auch nicht als das gedacht! Fakt ist jedoch: Mir hat diese Seite in dieser Hinsicht jedenfalls geholfen! Vielen Dank, Tobias und liebe Grüße Magic!
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite